DFNVC - Der Videokonferenzdienst im Deutschen Forschungsnetz

Der DFN-Verein bietet den Anwendern des X-WiN und deren Nutzern sowie allen weiteren interessierten Wissenschaftseinrichtungen verschiedene Dienstangebote im Bereich Videokonferenzen an. Auch Einrichtungen außerhalb des X-WiN sind über die Dienste erreichbar.

 

Unterstützt werden Konferenzen basierend auf dem H.323-Standard der ITU mit einer zentralen Infrastruktur für Multipoint-Konferenzen. Hiermit haben Nutzer die Möglichkeit, von einem PC, einer Workstation, einem Raumsystem oder einem Telefon unter Nutzung des X-WiN mit einem oder mehreren anderen Nutzern multimedial zu kommunizieren und Dokumente zu präsentieren. Näheres zur Teilnahme finden Sie unter Videokonferenzen.

 

 

Der Webkonferenzdienst bietet alternativ eine Flash-basierte Möglichkeit der Kommunikation über den Browser des eigenen PCs. Er ergänzt die Audio- und Videokommunikation um weitere Funktionalitäten wie Application und Data Sharing, Chat, Whiteboard und Dokumentenaustausch. Näheres zum Dienst finden Sie unter Webkonferenzen.

aktualisiert:15. Februar 2011 08:23